Über Netz-B

Das Projekt Netz-B im ABC Bildungs- und Tagungszentrum in Drochtersen-Hüll (bei Stade / Hamburg) ist im Juli 2011 gestartet und beschäftigt sich mit politischer Bildung durch und mit digitalen Medien.

Das Internet ist aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken; es verändert die gesellschaftlichen Strukturen sowie die Kommunikationsstrukturen elementar und immer weiter, dabei Über- bzw. Durchblick zu behalten ist nicht einfach. Aus der Allgegenwärtigkeit von Medien, mit der Jugendliche als „Digital Natives” aufwachsen, resultiert enormer Bedarf an kompetenter Begleitung. Jugendliche stehen vor der Aufgabe, mittels des Internets Informations-, Identitäts- und Beziehungsmanagement zu betreiben, z.B. Arbeitsplatzsuche, Recherche oder Erproben von Identitäten in Social Communities. Allerdings fehlt ihnen dazu oft das Wissen um Chancen bzw. Gefahren des Mediums. Das trifft auch auf das Feld politische Partizipation zu, für das das Netz eine immer größere Rolle spielt, aber in jugendlichen Lebenswelten in dieser Form oft unbekannt ist.

Wir wollen der Frage nachgehen, wie man Jugendliche mit den Möglichkeiten, die aktuelle Medien für das politische Engagement bieten, stärker für politische Beteiligung begeistern kann. Wir wollen eine produktive Auseinandersetzung über diese Medien fördern und Jugendliche dabei unterstützen, selbst aktiv zu werden. Das Projekt soll also neue Plattformen entwickeln und schaffen, von denen aus Jugendliche in das politische Geschehen ihrer Lebensumwelt aktiv eingreifen können. „Netz-B“ wird über einen Zeitraum von drei Jahren (bis Juni 2014) von Aktion Mensch gefördert und richtet sich an Gruppen, Vereine, Initiativen usw., aber auch Einzelpersonen von 14 bis 26 Jahren.

Es gibt drei ineinander greifende Projektbausteine:

* Wir bieten dreitägige praxisorientierte Medien-Workshops insbesondere zu Themen des Web 2.0 (Social Media, Weblogs, Twitter, Wikis, Podcasts usw.) an. Hier soll gemeinsam erarbeitet werden, welche Möglichkeiten des politischen und regionalen Engagements es durch digitale Medien für Jugendliche gibt. Sie führen selbst eigene Projekte durch, um das erworbene Wissen vor Ort anzuwenden und sich zu erproben (Erproben verschiedener Social Media-Werkzeuge, Bloggen, Inhalte recherchieren und visualisieren, kollaborativ Arbeiten usw.). Praktische kreative Arbeit und die Bedürfnisse der Jugendlichen stehen im Mittelpunkt. Hier im Blog kann die Arbeitsergebnisse bisher stattgefundener Workshops nachverfolgen. Zu den Workshops kann man sich hier anmelden, die konkreten Themen sind individuell absprechbar.

* Einmal im Jahr organisieren wir ein dreitägiges „JugendPolitCamp“ im ABC, in diesem Jahr vom 8.-10.6.2012. Jugendliche organisieren die Veranstaltung unter Hilfestellung der Projektleitung selbst. Das noch relativ neue Veranstaltungsformat „Barcamp“ ist eine offene, selbstbestimmte Tagung. Der Ablauf und die Inhalte werden von den Teilnehmenden im Tagungsverlauf selbst entwickelt und durchgeführt. Wir erhoffen uns dadurch Impulse, Vernetzungen und ganz konkretes, anwendbares Wissen für die Teilnehmenden sowie die OrganisatorInnen. Ein Anliegen ist uns auch, Initiativen und Einrichtungen aus der Region einzuladen, um mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Weitere Informationen über das diesjährige JugendPolitCamp finden sich auf http://jugendpolitcamp.mixxt.de/. Der Termin für 2013 ist 7.-9.6.2013.

* Alle Prozesse und Ergebnisse werden auf diesem Blog dokumentiert und veröffentlicht, unterschiedliche Stimmen sollen dabei zu Wort kommen. Dafür bloggen momentan noch die beiden Redakteurinnen, Birte Frische und Birte Goldt. Durch die Workshops wollen wir Jugendliche aus den Veranstaltungen dafür gewinnen, mit Betreuung der Redakteurinnen auch selber für diesen Blog zu schreiben und damit inhaltlich und technisch weiter am Ball zu bleiben.

 

Netz-B wird durchgeführt vom und im ABC Bildungs- und Tagungszentrum e.V. in Drochtersen-Hüll (bei Stade / Hamburg) und wird gefördert von Aktion Mensch.